Zurück zur Hauptseite



Historisches Hittfeld

Die Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

/tr>
Gasthaus "Stadt Hamburg" (Hittfeld Nr.37) - dahinter "Scherenbergers" (Hittfeld Nr.44) heute Parkplatz ~~~Bild (36)
"Schulstraße" 1911- rechts die Volksschule, links Bardowicks (Hittfeld 85)~~~Bild(37)
"Krohwinkel´s Gasthaus" 1910 (Hittfeld Nr.16 in der Kirchstraße - Gasthaus gegründet 1871 ~~~Bild (21)
Restaurant "Zum 100 jährigen" ~~~Bild (9)
"Krohwinkel´s Gasthaus" 1910 (Hittfeld Nr.16 in der Kirchstraße - Gasthaus gegründet 1871 ~~~Bild (6)
"Kaiserliches Postamt"- heute Neitzel/Postamt ~~~Bild (200)
"Zum Hunderjährigen" ~~~Bild 49b
"Neue Autobahn (circa 1938)" ~~~Bild 49c

Ein Film von 1945 zeigt die im Hintergrund des Bildes befindliche Autobahnbrücke bei Beginn des Einmarsches der Engländer in Hamburg.


Bitte anklicken

Gasthaus "Zur Linde". Heute Lindhorster Straße. Im Vordergrund die namensgebenden Linden ~~~Bild (8)
Blick vom Kirchberg in die Kirchstraße vor 1968 ~~~Bild (49a)
Bahnhofstraße in Richtung Emmelndorf. Rechts das Haus des Hauptlehrers Schütze ~~~Bild (57a)
Bahnhofstraße. Links das alte Haus von Schlosser Jensen. Das hohe Gebäude im Hintergrund war die Post. ~~~Bild (57b)
Bahnhofstraße Richtung Kirche. Rechts die alte Post. Im Hintergrund Postkröger ~~~Bild (57c)
Bahnhofstraße. Links die alte Post. Hittfeld Nr. 134 ~~~Bild (49d)
"Bohlmann" Hittfeld Nr.17,Kirchstraße 1
1915 abgebrannt, heute "Budni"
~~~Bild (1)
Bahnhofstraße. Das Haus von Dr. med.Bergmann. Hittfeld Nr. 154 ~~~Bild (24)
Gehöft in Eddelsen ~~~Bild (3)
Restaurant "Zum 100 jährigen" ~~~Bild(7)
Ortslinde in der Jesteburger Straße Ecke Kirchstraße.Im Hintergrund die alte Apotheke Hittfeld Nr.46. Rechts hinten die heutige Glasgalerie von Eliska Stölting. Rechts Hagels Handel mit landwirtschaftlichen Maschinen.) ~~~Bild (AO)
Kaisereiche. Rechts Villa Hartig-Beecken. Im Hintergrund Schlosserei Fritzel. ~~~Bild (51)
Restaurant "Zum 100 jährigen" ~~~Bild(11)
Restaurant "Zum 100 jährigen" ~~~Bild(12)
"Gasthaus Gambrinus" ~~~Bild 13
Hittfelder Kirche mit der alten Kichenmauer und dem Eisentor ~~~Bild 79
Pastorat I . Neben der Kirche. Dient heute noch als Superintendentur ~~~Bild (15a)
Pastorat II ~~~Bild (15b)
Gasthaus "Zur Linde", heute Lindhorster Straße. Im Vordergrund die namensgebenden Linden. ~~~Bild 17
"Gasthaus Otten" - Eddelsen ~~~Bild 18
Rechts: "Schmanns Gasthaus", heute "Gambrinus". Links: Tischlerei Wildung. Heute Parkplatz. Im Hintergrund: Langner ~~~Bild (35)
"Kirchstraße" um 1960 - im Hintergrund Gasthaus "Stadt Hamburg" (Hittfeld Nr.37) - rechts daneben "Scherenbergers" (Hittfeld Nr.44)-heute Parkplatz. ~~~Bild (86)
Hittfelder Bahnhof ~~~Bild (14)
Hittfelder Bahnhof ~~~Bild (41)
Mehrere Ansichten von Hittfeld ~~~Bild (32)
Mehrere Ansichten von Hittfeld ~~~Bild (30)
Mehrere Ansichten von Hittfeld. Etwa 70er Jahre ~~~Bild (63)
Die Beschriftung von Pastorat I und Pfarrwitwenhaus ist vertauscht. Die Kirche im Zentrum von Hittfeld mit den dazugehörigen Gebäuden um 1900. Oben rechts:Pfarrwitwenhaus um 1900 (Hittfeld Nr.51), Lindhorster Straße. Unten links: 1. Pfarre Hittfeld Nr. 42. Unten rechts: 2. Pfarre Hittfeld Nr. 43 - Hittfelder Schulstraße ~~~Bild (50)
Kirche Hittfeld ~~~Bild (78)
Kirche Hittfeld ~~~Bild (81)
Hittfelder Mühle-erbaut 1875,(Hittfeld Nr.75) heute Diskothek ~~~Bild (16)
Pfarrwitwenhaus um 1900 (Hittfeld Nr.51), Lindhorster Straße. Das Pfarrwittwenhaus ist heute die Blumenhandlung Buschmann. ~~~Bild (50a)

Schlosserei Albers (1908) (Hittfeld Nr.70), Maschener Kirchweg. Die am Gebäude stehenden Gitter wurden unter anderem nach Hamburg zur Umzäunung des Freihafens geliefert. Zu sehen sind sie in dem Film über die Einnahme Hamburgs durch die Engländer im 2.Weltkrieg bei Erreichen der Vettel ( siehe Film oben)

Schlosserei Albers (1908) (Hittfeld Nr.70), Maschener Kirchweg

Dietrich Meyer´s Gasthaus, Kirchstraße - heute Hotel Garni

Gasthaus "Zum Schützenhof" (später Meierei) - Schützenstraße

Das Geschäftshaus Bahr (abgerissen, heute Parkplatz an der Kirche)

Das alte Haus Elend (später Hotel Hamburg, heute Dat Backhus)

Die Kirche um 1900

Zwei Aufnahmen aus dem Haus Huckfeld in der Bahnhofstraße um 1920. Oben: Aufnahme Richtung Hittfeld Ortsmitte. Hinten links ist das Schulgebäude zu erkennen. In der Mitte die Kirche. Hinten rechts die alte Post. Unten: Aufnahme Richtung Emmelndorf. Links die neuen Villen mit dem aus Siebelist.

Aufgenommen von der Mühle Richtung Ortsmitte. Hinten rechts das Haus Huckfeld.